Ludwigsburg'ta düzenlenen "Eğitim Geleceği Güvenceye Alır" faaliyeti / Veranstaltung "Bildung sichert Zukunft" in Ludwigsburg

M. Türker ARI 17.02.2014
Sehr geehrter Herr Landrat Dr. Haas,
sehr geehrter Herr Scheel,
meine Damen und Herren,

Ich heiße Sie zur heutigen Informationsveranstaltung „Bildung sichert Zukunft“ herzlich willkommen. Ich bin froh, wieder bei Ihnen in Ludwigsburg zu sein. Ludwigsburg ist eine der Städte, die ich am häufigsten besucht habe.

Für unser Generalkonsulat ist eines der wichtigsten Arbeitsgebiete der Bereich Bildung und Ausbildung. Die Zukunft wird von jungen und gebildeten Menschen gestaltet. Es ist uns daher wichtig, dafür Sorge zu tragen, dass gerade junge Menschen bessere Zukunftsperspektiven erhalten, in der Gesellschaft, in der sie leben, Akzeptanz erfahren und bestmöglich gefördert werden. Jeder Mensch hat besondere Talente, die entwickelt werden sollten.

Mit dieser Absicht haben wir mit dem Kultusministerium und der Agentur für Arbeit Baden-Württemberg jeweils eine gemeinsame Erklärung unterzeichnet. Das gemeinsame Ziel dieser Erklärungen ist es, die türkischen oder türkischstämmigen Kinder, Jugendlichen und Eltern bestmöglich an Informationen heranzuführen. Denn diese sind essentiell, um für die unterschiedlichen Begabungen, Interessen oder Talente der Jugendlichen die bestmöglichen Chancen ergreifen zu können. Der wichtigste Schlüssel für die Zukunftsmöglichkeiten unserer Kinder heißt Bildung. In diesem Zusammenhang möchte ich betonen, dass Bildung und Lernen lebenslange Prozesse sind. Wir gestalten unsere Zukunft durch Ideen und persönlichen Einsatz. Diesen Einsatz aber erbringen wir dank eines gesunden Selbstbewusstseins.

Bildung macht den Weg frei für Unabhängigkeit, Selbstständigkeit und zukünftiges Lebensglück. Sie legt ein wichtiges Fundament für eine erfolgreiche schulische Laufbahn, ermöglicht einen reibungslosen Übergang in die Arbeitswelt und führt somit zu mehr gesellschaftlicher Teilhabe.

Deshalb ist es sehr wichtig, dass alle Kinder und Jugendlichen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihren Ausgangsbedingungen, ihr Anrecht auf gute Bildung und Ausbildung nutzen können.

Der islamische Philosoph Mevlana sagte einst: „Wir sind wie eine Schüssel auf dem Wasser. Die Bewegung der Schüssel wird nicht von der Schüssel, sondern vom Wasser bewirkt.“

Um eben diese Bewegung bewirken zu können ist es wichtig, dass unsere Kinder, Jugendlichen und ihre Eltern optimal über ihre Möglichkeiten informiert werden. Das deutsche Bildungs- und Ausbildungssystem bietet viele Möglichkeiten, die man allerdings auch kennen muss. Es gibt vor allem im mittelständisch geprägten Baden-Württemberg eine Vielzahl von Berufen, deren Ausbildung nicht an Hochschulen angeboten wird. Die hiesige Wirtschaft ist darauf angewiesen, auf gute Fachkräfte zurückgreifen zu können, die sie in ihrem dualen System selbst ausbildet.

Meine Damen und Herren,

auch Vorbilder und Erfolgsmodelle aus der türkischen Gemeinde heraus haben eine wichtige Funktion. Türkische oder türkischstämmige Juristen, Mediziner, Journalisten, Heilpraktiker, Ingenieure, Politiker, Sportler oder Polizistinnen und Polizisten sind längst keine Seltenheit mehr. Diese jungen Menschen sind größtenteils in Deutschland geboren, hier aufgewachsen und haben das deutsche Bildungssystem durchlaufen. Sie beherrschen beide Sprachen, können sich in beiden Kulturkreisen problemlos bewegen und nehmen das jeweils Beste daraus für sich mit.

In Zeiten eines Fachkräftemangels gewinnt es zunehmend an Bedeutung, junge Menschen mit eben diesen, ihnen eigenen Potentialen zu entdecken. Es ist wichtig, sie bestmöglich zu unterstützen und auf ihrem Bildungsweg zu begleiten, denn diese Jugendlichen sind als Teil des Deutschlands von morgen Gestalter der Zukunft.

Einige dieser Vorbilder befinden sich auch auf dem heutigen Podium. Herzlichen Dank für Ihre Teilnahme und die Bereitschaft, Ihre Erfahrungen mit uns zu teilen.

Abschließend möchte ich mich bei allen an der Organisation und Realisierung des heutigen abends Beteiligten für diese erfolgreiche Zusammenarbeit recht herzlich bedanken.

Last but not least: Liebe Schüler, liebe Jugendlichen,

Euch gelten all unsere Bemühungen. Ich wünsche Euch, dass unsere gemeinsamen Bestrebungen und der Einsatz Eurer Eltern dazu beitragen, dass Ihr voller Zuversicht in eine erfolgreiche Zukunft blicken könnt.

Ich möchte mich noch einmal herzlich bei Herrn Landrat Dr. Haas und Herrn Scheel dafür bedanken, dass sie Zeit gefunden haben um der heutigen Veranstaltung beizuwohnen.

Ich wünsche eine interessante und informative Veranstaltung und bedanke mich herzlich für Ihre Aufmerksamkeit.

Pazartesi - Cuma

08:30 - 17:00

Konsolosluk İşlemleri: 08.30-14.00
25.12.2018 Dini Tatil-1. Noel günü
26.12.2018 Dini Tatil-2. Noel günü
1.1.2019 Yılbaşı Tatili
19.4.2019 Dini Tatil- Paskalya Arifesi
22.4.2019 Dini Tatil- Paskalya
1.5.2019 İşçi Bayramı
30.5.2019 Dini Tatil-Hz. İsa'nın Göğe Yükselişi
4.6.2019 Ramazan Bayramı 1. günü
10.6.2019 Dini Tatil-Küçük Paskalya
20.6.2019 Dini Tatil - Yortu Bayramı
3.10.2019 Doğu ve Batı Almanya'nın Birleşmesi
29.10.2019 Cumhuriyet Bayramı
1.11.2019 Dini Tatil
25.12.2019 Dini Tatil-1. Noel Günü
26.12.2019 Dini Tatil-2. Noel Günü