Grußwort bei der Veranstaltung "Es baut und boomt in der Türkei"

M. Türker ARI 11.07.2013
Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Heni,
sehr geehrte Frau und Herr Demir,
meine Damen und Herren,

herzlich willkommen zur Veranstaltung „Es baut und boomt in der Türkei“. Als ich eingeladen wurde, auf der heutigen Veranstaltung ein Grußwort zu sprechen, habe ich mich sehr gefreut: Die wirtschaftliche Entwicklung der Türkei ist auch ein wichtiger Aspekt meiner Arbeit.

Im vergangenen Jahr kam unser Minister für Wirtschaft, Seine Exzellenz Herr Zafer Çağlayan, nach Stuttgart und stellte die neuen Förderprogramme für Investoren in der Türkei vor. Diese sind seit dem 1. Januar 2012 gültig und beinhalten zum Beispiel die Befreiung oder Rückerstattung von Steuern, die Vergabe von Prämien und andere Maßnahmen zur Unterstützung wirtschaftlicher Aktivitäten.

Meine Damen und Herren,

mit einem Bruttoinlandsprodukt von rund 3 Milliarden Dollar und einem jährlichen Handelsvolumen von rund 375 Milliarden Dollar ist mein Land die 16. größte Volkswirtschaft der Welt und innerhalb Europas die sechst-größte.

Es gibt viele Gründe, in die Türkei zu investieren:

Mein Land bildet eine Brücke zwischen Osten und Westen, Norden und Süden. Für Firmen aus aller Welt ist die Türkei eine ideale Plattform für Handels- und Wirtschaftsbeziehungen mit Märkten, deren Bruttoinlandsprodukt sich auf insgesamt 25 Billionen US-Dollar beläuft und die Zugang zu rund 1,5 Billionen Menschen in Europa, Eurasien, dem Nahen und mittleren Osten und Nordafrika haben.

Dank einer durchdachten, makroökonomischen Strategie, einer strengen Finanzpolitik und umfassenden Strukturreformen ist die türkische Wirtschaft in den vergangenen acht Jahren beständig gewachsen. Der Beitrittsprozess der Türkei in die Europäische Union stützt diesen Reformprozess. Zu den grundlegendsten Veränderungen der vergangenen Jahre zählt sicher die Stärkung des privaten Sektors, der die Effizienz und Belastbarkeit des türkischen Finanzsektors steigerte und den sozialen Sicherungssystemen zu einer soliden Basis verhalf. Zwischen 2002 und 2012 wuchs das Bruttoinlandsprodukts der Türkei um rund 5 Prozent. Viele Experten und internationale Institutionen äußern sich in Bezug auf die wirtschaftliche Entwicklung der Türkei sehr positiv. Die OECD ist der Meinung, dass die Türkei von 2012 bis 2017 die am schnellsten wachsende Wirtschaft innerhalb aller OECD Staaten sein wird. Der IMF rechnet in diesem Jahr sogar mit einem türkischen Wirtschaftswachstum von 3.4%. Und ab diesem Jahr haben wir – nebenbei bemerkt – alle Schulden beim IMF beglichen.

• Die türkische Bevölkerung ist jung und gebildet. Jedes Jahr graduieren rund 600.000 Studenten an über 170 Universitäten. Insgesamt 75,6 Millionen Menschen leben in der Türkei, wobei die Hälfte der Bevölkerung unter 30 Jahre alt ist. Das Bevölkerungswachstum beträgt 1,2 Prozent. In Europa liegt das durchschnittliche Bevölkerungswachstum bei nur 0,3 Prozent. Nach Russland, Deutschland, England und Frankreich hat die Türkei den 5 größten Arbeitskräftemarkt innerhalb aller europäischen Länder.

Der türkische Markt bietet viele Entwicklungsmöglichkeiten. Erlauben Sie mir, Ihnen einige Beispiele zu nennen: Bislang verfügen nur rund 93,2% aller Haushalte über ein Handy und nur 47,2% aller privaten Haushalte haben einen Internetanschluss. Laptops sind nur in rund 27,1% aller privaten Haushalte zu finden und Drucker in nur 14.0%.

Meine Damen und Herren,

Sie sehen, dass die Türkei viele Möglichkeiten bietet. Wir im Generalkonsulat stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Lassen Sie uns abschließend noch einen kurzen Blick in die Zukunft und auf unsere Ziele bis zum Jahr 2023 werfen:

• Die Türkei soll eine der weltweit 10 größten Volkswirtschaften sein,
• ein Bruttoinlandsprodukt von 2 Billionen Dollar haben,
• ein jährliches Außenhandelsvolumen von 1 Billion Dollar erwirtschaften,
• rund 50 Millionen Touristen pro Jahr aufnehmen,
• und jede Bürgerin und jeden Bürger sozialversichert wissen.

• Meine Damen und Herren,

Ich möchte mich bei den Veranstaltern und ihren Förderern sehr herzlich bedanken und wünsche allen Teilnehmern einen interessanten und informativen Nachmittag.

Wir befinden uns im Monat Ramadan. Für viele circa 1,5 Milliarden Muslime auf der Welt ist der Monat Ramadan eine besondere Zeit, eine Zeit der Besinnung auf den Glauben und die Werte des Lebens. Daher möchte ich hier die Gelegenheit nutzen und allen muslimischen Gästen einen gesegneten Ramadan wünschen.

Vielen Dank.

Pazartesi - Cuma

08:30 - 17:00

Konsolosluk İşlemleri: 08.30-14.00
25.12.2018 Dini Tatil-1. Noel günü
26.12.2018 Dini Tatil-2. Noel günü
1.1.2019 Yılbaşı Tatili
19.4.2019 Dini Tatil- Paskalya Arifesi
22.4.2019 Dini Tatil- Paskalya
1.5.2019 İşçi Bayramı
30.5.2019 Dini Tatil-Hz. İsa'nın Göğe Yükselişi
4.6.2019 Ramazan Bayramı 1. günü
10.6.2019 Dini Tatil-Küçük Paskalya
20.6.2019 Dini Tatil - Yortu Bayramı
3.10.2019 Doğu ve Batı Almanya'nın Birleşmesi
29.10.2019 Cumhuriyet Bayramı
1.11.2019 Dini Tatil
25.12.2019 Dini Tatil-1. Noel Günü
26.12.2019 Dini Tatil-2. Noel Günü