Tag der deutsch-türkischen Wirtschaftsbegegnungen , Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart,

M. Türker ARI 07.04.2011
Sehr geehrter Herr Dr. Freiherr von Leoprechting,

sehr geehrter Herr Richter,

sehr geehrter Herr Fichtner,

sehr geehrte Vorsitzende der türkischen Unternehmerverbände in Baden und Württemberg

meine sehr geehrten Damen und Herren,



auch ich darf Sie sehr herzlich zum „Tag der Deutsch-Türkischen Wirtschaftsbegegnungen“ willkommen heißen. Bevor ich jedoch die Bedeutung dieses Tages betone, möchte ich kurz auf die Situation der türkischen Gemeinde in Deutschland eingehen:



1961 wurde in Ankara das Türkisch-Deutsche Anwerbeabkommen unterzeichnet. Im Zuge dieses Abkommens zogen noch im selben Jahr 6.700 Türkinnen und Türken nach Deutschland um dort zu arbeiten. Heute - 50 Jahre nach der Unterzeichnung des Anwerbeabkommens - leben rund 2,9 Millionen Türken in Deutschland. Neueren Studien zufolge leben und arbeiten heute rund 10.000 türkische Ärzte, Ingenieure und Juristen in Deutschland. An deutschen Hochschulen studieren rund 50.000 türkische Studenten und Studentinnen. Es gibt ungefähr 1,400 türkischstämmige Beamten und Gemeinderatsmitglieder und 25 türkischstämmige Abgeordnete in deutschen Parlamenten und. Ich freue mich besonders, dass seit den Landtagswahlen vom 27. März 2011 nun auch eine türkischstämmige Abgeordnete im baden-württembergischen Landtag vertreten ist.



Meine Landsleute haben durch Ihre Arbeit zum wirtschaftlichen Aufschwung Deutschlands und Württembergs beigetragen und sind mit großem Selbstbewusstsein ein Teil der deutschen Gesellschaft geworden. Wir begleiten und unterstützen sie auf ihrem Weg in ein glückliches und erfülltes Leben. Wir wünschen uns, dass sie sich als gute Bürger und Bürgerinnen in dieser Gesellschaft am sozialen, kulturellen, wirtschaftlichen und politischen Leben beteiligen.



Die Türkei und Deutschland sind wirtschaftlich eng miteinander verbunden. Für deutsche Firmen ist die Türkei ein interessanter Markt und immer mehr deutsche Unternehmen investieren in unser Land. Sie gründen Filialen oder errichten neue Produktionsstätten. Auch für türkische Firmen und Unternehmer ist Deutschland und insbesondere Württemberg ein wichtiger Handelspartner. In diesem Zusammenhang ist jedoch wichtig, dass türkischen Unternehmern, die in Deutschland investieren möchten, Wege geebnet werden. Sie sollten die gleichen Rechte und Förderungen in Anspruch nehmen können wie andere Investoren auch und nicht benachteiligt werden. Ich wünschte mir, es gäbe keinerlei bürokratischen Hindernisse für türkische Unternehmer, die hier investieren möchten. Erlauben Sie mir, Ihnen anbei einige Zahlen zu nennen, die die Bedeutung der Handelsbeziehungen zwischen unseren beiden Ländern verdeutlichen: Das Außenhandelswirtschaftsvolumen zwischen der Türkei und Württemberg betrug im vergangenen Jahr 1. 4 Euro. Neue Studien belegen weiterhin, dass es in Deutschland 75.000 selbstständige türkische Unternehmer und Unternehmerinnen gibt.



In den vergangenen 7 Monaten konnte ich beobachten, dass die Zahl der türkischen Unternehmer, die die Stuttgarter Messe besuchen, stetig wächst. Dies zeigt, dass sich die türkische Wirtschaft in zunehmendem Maße für Baden-Württemberg interessiert. Unser Generalkonsulat ist bemüht, die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen unseren beiden Ländern weiter zu entwickeln und auszubauen. In diesem Zusammenhang unterstützen wir auch die türkischen Unternehmer und Unternehmerinnen in Württemberg, die einen wichtigen Beitrag zu den Türkisch-Deutschen Wirtschaftbeziehungen leisten. Wir pflegen aber auch engen Kontakt mit deutschen Institutionen und Ministerien wie dem Wirtschaftsministerium, dem Finanzministerium und den Industrie- und Handelskammern. An dieser Stelle möchte ich betonen, dass wir unsere Kooperation mit den Industrie- und Handelskammern in Württemberg noch weiter ausdehnen und intensivieren möchten.



Veranstaltungen wie die heutige zeigen, dass die türkischen Unternehmerverbände eng miteinander und mit deutschen Partnern zusammenarbeiten und ich bin davon überzeugt, dass dies zum Wohle aller baden-württembergischen Unternehmen ist. Ich darf Ihnen versichern, dass wir stets zur Zusammenarbeit bereit sind und entsprechende Vorschläge immer begrüßen.



Bei den Organisatoren und Mitwirkenden dieser Veranstaltung möchte ich mich herzliche bedanken und wünsche Ihnen nun einen interessanten und informativen Tag der Deutsch-Türkischen Wirtschaftsbegegnungen. Herzlichen Dank.



Pazartesi - Cuma

08:30 - 17:00

Konsolosluk İşlemleri: 08.30-14.00
25.12.2018 Dini Tatil-1. Noel günü
26.12.2018 Dini Tatil-2. Noel günü
1.1.2019 Yılbaşı Tatili
19.4.2019 Dini Tatil- Paskalya Arifesi
22.4.2019 Dini Tatil- Paskalya
1.5.2019 İşçi Bayramı
30.5.2019 Dini Tatil-Hz. İsa'nın Göğe Yükselişi
4.6.2019 Ramazan Bayramı 1. günü
10.6.2019 Dini Tatil-Küçük Paskalya
20.6.2019 Dini Tatil - Yortu Bayramı
3.10.2019 Doğu ve Batı Almanya'nın Birleşmesi
29.10.2019 Cumhuriyet Bayramı
1.11.2019 Dini Tatil
25.12.2019 Dini Tatil-1. Noel Günü
26.12.2019 Dini Tatil-2. Noel Günü